Ein kleiner Rückblick - die Geschichte des Kindergartens Frauenkirchen

 

Im Jahr 1907 gründete Pater Gratian Leser, damaliger Quardian des Franziskanerklosters eine Mädchenschule und die "Katholische Kinderbewahranstalt". Mit der Führung dieser Einrichtung betraute er die Schwestern vom Göttlichen Erlöser, die aus dem damaligen Mutterhaus in Sopron kamen. 

Als Räumlichkeiten wurden dabei jeweils durch Schulneubau freigewordene Objekt adaptiert. Dies bedeutete einen Kindergarten auf Wanderschaft

Mädchenschule und Kindergarten waren im "Alten Kloster" in der Amtshausgasse 3 untergebracht. In diesem Gebäude verblieb der Kindergarten bis zum Jahre 1973.


Eine Unterbrechung gab es in den Jahren 1938 - 1945. Den Schwestern wurde das Wirken im Kindergarten untersagt, das Gebäude beschlagnahmt. 

Der Kindergarten übersiedelte in die Märzstraße, die heutige Franziskanerstraße, jetzt das Haus der Firma Waldherr.

Da im Jahr 1973 die baulichen Gegebenheiten im "Alten Kloster" nicht mehr zeitgemäß war und die sanitären Anlagen fehlten, übersiedelte der Kindergarten Frauenkirchen in die damals umgestaltete Volksschule, in die Amtshausgasse 5.

Hier gab es bereits drei Gruppenräume, mehrere Nebenräume und seit dem Jahr 1983 eine eigene Küche. Was aber den damaligen Kindergarten auszeichnete, war der wunderschöne Garten. 

Da aber das Gebäude in der Amtshausgasse 5 den Anforderungen einer modernen Kindergartenpädagogik nicht mehr entsprach, wurde in den Jahren 1989 - 1992 mit dem Bau des neuen Kindergartens begonnen. 

Auf einem 3000m² großen Areal auf der Schulwiese wurde unter dem damaligen Bürgermeister Hans Niessl und dem Vizebürgermeister Michael Horvath ein neues, großzügiges Haus mit weiträumigen Garten errichtet.

Die Leitung des Kindergartens lag vom Jahr der Gründung 1907 bis 1971 in den Händen der Schwestern vom göttlichen Erlöser. Sr.M.Theresia Scheuer war die letzte Schwester, die von 1963 bis 1971 den Kindergarten leitete. 

Von 1971 bis 1998 übernahmen Eva Rass (Schneider) die Leitung des Kindergartens Frauenkirchen, von 1999 bis 2015 Annemarie Pelzmann (Bruck)

ab 2015 Anita Maffei (Zahler). 

 

Zur zusätzlichen pädagogischen Betreuung der Kinder wurde 1999 eine Integrationsgruppe eingerichtet, um auch Kinder mit besonderen Bedürfnissen zu fördern. 

Von 1999 - 2004 wurden unter dem Motto "Groß und Klein unter einem Dach" auch Schulkinder betreut.

Seit dem Jahr 2006 gibt es eine Kleinkindergruppe, in die Kinder ab 2 Jahren aufgenommen werden. 

Ab 2016 wird der Kindergarten mit 2 Keinkindgruppen geführt.

 

Zeittafel- Kindergarten Frauenkirchen

KLOSTERSCHWESTERN- KINDERGÄRTNERINNEN:

1923- 1935 Sr. Alena Kovacs

1935- 1938 Sr. M. Leonilla Szedenik

1946- 1949 Sr. M. Athalia Wiedeschitz

1949- 1959 Sr. M. Leonilla Szedenik

1959- 1962 Sr. M. Oranda Weninger

1962- 1963 Sr. M. Friedburge Schuch

1963- 1971 Sr. M. Theresia Schreuer

1938- 1945

Theresia Palkovitsch (Springer)

Franziska Bogner

Maria Kaiser (Matysek)

Franziska Tuchacek

Theresia Thell (Wagner)

HELFERINNEN:

1954 Elisabeth Rommer

1955 Maria Arthaber

1957- 1959 Ingrid Wittmann

1960- 1969 Frieda Götz (Karacson)

1971-1975 Anna Priegl

LEITUNG:

1971-1999 Eva Rass (Schneider)

1999-2015 Annemarie Pelzmann (Bruck)

seit 2015 Anita Maffei (Zahler)

GRUPPEN:

ab 1973 wird der Kindergarten 3-gruppig geführt

ab 1992 wird der Kindergarten 4- gruppig geführt

ab 2007 führt der Kindergarten 3 Kindergartengruppen

und eine Kleinkindergruppe

ab 2016 führt der Kindergarten 2 Kleinkindgruppen

KINDERGARTENPÄDAGOGINNEN:

1991-1999 Eva Rass

1973- 1976 Elisabeth Tongisch

1973- 1977 Brigitte Moszonyi

1976-2015 Angela Baumgartner

1977- 2015 Annemarie Pelzmann

seit 1983 Anita Maffei

1992- 1994 Elisabeth Luntzer- Wendelin

1994-2007 Eveline Karner

seit 1999 Birgit Wittner

1999-2014 Michaela Gisch

2009-2013 Katharina Zahler

seit 2013 Alexandra Wolf

seit 2013 Katrin Ganser

seit 2014 Jasmin Nekowitsch

seit 2015 Nina Pilles

seit 2015 Elisabeth Luntzer-Wendelin

seit 2016 Katharina Huber

 2016-2017 Hoprich Annika

ab 2017 Rapp Anna

VERTRETUNGEN:

1.1.1981- 30.7.1981 Gisela Nemeth

1.9.1981- 1.2.1983 Edeltraud Koppy

1983- 1986 Maria Gartner

1998- 1999 Petra Huber

2000- 2001 und 2003- 2005 Edith Papp

2002- 2005 Cindy Barta

2003- 2005 Sieglinde Taschner Carl- Hohenbalken

2014-2014 Sibylle Lippert

2014-2014 Melanie Vetter

HELFERINNEN:

1987 -2015 Gertrude Kettner

1988-2014 Maria Kandl

 seit 1994 Isabella Lager Eingliederungshilfe ab 2007 Helferin

ab 2009 Sieglinde Kurcsics

ab 2014 Jasmina Gangl

ab 2016 Birgit Kiss

ab 2016 Corina Nader

RAUMPFLEGE:

2008-2015 Jasmina Gangl

ab 2009 Sieglinde Kurcsics

seit 2015 Elisabeth Jost

seit 2016 Kerstin Haszonits